421/2017 : Page 1


WIENER May 04, 2017 00:00





In this issue of WIENER : Die Überraschung war groß, als bei der ersten Redaktionssitzung dieser Ausgabe erstmals das Kernthema auf den Tisch kam und alle nachgoogelten, um dem Chef, also mir, zu beweisen, dass Fetisch ein rein sexuell konnotierter Begriff sei. Mitnichten ist das so, wie der Kenner weiß. Erst unter Punkt zwei kommt bei Google das ­Thema Sex ins Spiel. Erstens ist ein Fetisch dort ein, ich zitiere: „Gegenstand, dem man magische Kräfte zuschreibt“. Na bitte. Von Auto bis Schallplattensammlung, von Zigarrenkiste bis Wotrubakirche – alles und jedes kann ein Fetisch sein. Schnell war klar: Es musste dem jungen Gemüse ein Fachmann erklären, was hier Sache ist. Damit war die Coverstory automatisch WIENER-­Altmeister Manfred Sax zugeschrieben.

Nach ersten kurzen Unterweisungen aus dieser Richtung kamen die Story-Vorschläge nur so ge­flogen. Bald wurden Selfies als Fetisch entlarvt und entsprechende gleich angefertigt, eifrig wurden künstlerisch wertvolle Bildbände als erwähnenswert beschieden, wann darf man sonst ganz ­offiziell und auf Firmenrechnung Namen von Bondage-Stars auf Pornhub recherchieren?

Endgültig platt waren wir, als Online-Poetin Sarah Wetzlmayr plötzlich ihr Wochenend-Ausgehprogramm so umgestaltete, dass das SMart-Café darin eine zentrale Rolle spielte. Und was da ab Seite 54 geschieht, müssen Sie gelesen haben ...

Viel Spaß mit dem Heft wünscht
Franz J. Sauer



What is Readly?

With Readly you can read WIENER (issue 421/2017) and thousands of other magazines on your tablet and smartphone. Get access to all with just one subscription. New releases and back issues – all included.

Try Readly For Free!

 

WIENER

wiener-online.at/


www.facebook.com /wiener.online


Josel & Sauer GmbH