03/2016 : Page 1


NEW BUSINESS March 25, 2016 00:00





In this issue of NEW BUSINESS : Die Entwicklung von Wirtschaft und Indus­trie verläuft nicht kontinuierlich. Manchmal kommt es zu abrupten Entwicklungssprüngen und Revolutionen – dazu gehörten beispielsweise die Erfindung der Dampfmaschine, die Entdeckung der Elektrizität und die Digitalisierung. Nun bahnt sich eine weitere industrielle Revolution an: In Zukunft werden Geräte automatisch miteinander kommunizieren, sich untereinander abstimmen und Probleme lösen, ohne auf den Input von Menschen angewiesen zu sein. Dass sich damit uns bekannte Arbeitsabläufe grundlegend ändern werden, liegt auf der Hand. Nicht nur das, es werden neue Geschäftsmodelle entstehen. Industrie 4.0, Internet der Dinge und Big Data sind daher nur drei Schlagworte einer Zukunft, an deren Anfängen wir heute erst stehen. Gleichzeitig stellen sich grundlegende Fragen: Welche Rolle wird der Mensch in dieser automatisierten Zukunft einnehmen, ist Österreich bzw. Europa für die Anforderungen von Industrie 4.0 gerüstet und was wird technologisch alles möglich sein?

Einer, der es wissen muss, ist Ing. Franz Chalupecky. NEW BUSINESS bat den Vorstandsvorsitzenden des Technologiekonzerns ABB AG zum Interview über die Chancen von Industrie 4.0. Seine Antworten lesen Sie ab Seite 32.

Digitalisierung, Big Data und Industrie 4.0 betreffen nicht nur den Weltkonzern. Auch der österreichische Mittelstand steht ob des technologischen Fortschritts vor wachsenden Herausforderungen. NEW BUSINESS nahm sich das Trendthema zum Anlass und lud Ende Februar in Zusammenarbeit mit der Agentur AS Markom zum Roundtable. Vertreter der heimischen IT-Industrie, Anwender, Dienstleister und der öffentlichen Hand diskutierten in den Räumlichkeiten des NEW BUSINESS Verlags in Wien über die Folgen des digitalen Wandels. Am Nachbericht der Veranstaltung wollen wir Sie natürlich teilhaben lassen – Sie finden ihn ab Seite 18.

In unserem monatlichen Bundesländer-Special kommt in dieser Ausgabe Niederösterreich zum Zug. Auf 48 Seiten erfahren Sie u. a., wie sich der Amstettner Schalungsspezialist Doka auf der Baufachmesse bauma in München präsentiert (ab Seite 2), wie das abgelaufene Geschäftsjahr der Semperit-Gruppe verlaufen ist (ab Seite 22) und welches Investment die voestalpine in Krems getätigt hat (ab Seite 32).



What is Readly?

With Readly you can read NEW BUSINESS (issue 03/2016) and thousands of other magazines on your tablet and smartphone. Get access to all with just one subscription. New releases and back issues – all included.

Try Readly For Free!

 

NEW BUSINESS

www.newbusiness.at/


NEW BUSINESS Verlag GmbH

www.newbusiness.at/