11/2016 : Page 1


NEW BUSINESS December 30, 2016 00:00





In this issue of NEW BUSINESS : Auf dem Boden liegen Bauklötze, Spielzeugautos, Puppen und Teddybären. Für einen Menschen ist es kein Problem, die Situa­tion im Kinderzimmer auf einen Blick zu durchschauen. Wir sind gut darin, Objekte zu erkennen, zu kategorisieren und sie richtig aufzuheben. Für einen Roboter sind all das allerdings extrem schwierige Aufgaben. Im Forschungsprojekt „SQUIRREL“ der TU Wien werden nun Roboter entwickelt, die mit solchen Situationen fertigwerden und mit menschlicher Hilfe lernen, das Chaos am Kinderzimmerfußboden aufzuräumen. Die innovative Aufräummaschine hat eine gewisse Ähnlichkeit mit automatischen Staubsaugern und wird im Rahmen des Forschungsprojekts mit einem Greifarm ausgestattet. Ein zentraler Teil des Roboters ist allerdings sein Kameraauge und die künstliche ­Intelligenz dahinter.

Der elektronische Aufräumassistent ist nur eine von unzähligen Innovationen, die uns durch künstliche Intelligenz beschert werden. Zahlreiche Start-ups und alteingesessene Konzerne investieren derzeit kräftig. In unserer Coverstory lesen Sie, welche Auswirkungen künstliche Intelligenz auf unsere Wirtschaft haben wird und wo sie bereits eingesetzt wird – nicht immer nur mit positiven Konsequenzen.
Wir bleiben bei den Themen Forschung, Entwicklung und Innovation – und wie es Österreich verwirklichen will, bis ins Jahr 2020 zu den innovativsten Ländern Europas zu gehören. Dazu zählen natürlich unterschiedliche neue Förderschwerpunkte und Maßnahmen. Über deren Inhalte und wo Österreichs Wirtschaft gerade steht, lesen Sie ab Seite 18.
Einen nicht unwesentlichen Beitrag leistet die Wissenschaft zudem für eine bessere Lebensqualität in Städten und dazu, wie diese energieeffizienter gestaltet werden können. Über 16.000 Besucher informierten sich erst im November beim Megaevent Smart City Expo World Congress in Barcelona über die neuesten Entwicklungen und Trends der Branche. Mit welch hohem Maß an Innovationsgeist an den Smart Citys geforscht wird, lesen Sie in „Urbane Forschung für bessere Lebensqualität“ ab Seite 26.

Mit dieser Ausgabe verabschieden wir uns aus dem Jahr 2016 und wünschen Ihnen einen guten Rutsch. Wir hoffen, Sie konnten die Feiertage nutzen, um Erholung zu tanken und gestärkt ins neue Jahr zu starten.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen
Ihre Chefredaktion



What is Readly?

With Readly you can read NEW BUSINESS (issue 11/2016) and thousands of other magazines on your tablet and smartphone. Get access to all with just one subscription. New releases and back issues – all included.

Try Readly For Free!

 

NEW BUSINESS

www.newbusiness.at/


NEW BUSINESS Verlag GmbH

www.newbusiness.at/