3/2020 : Page 1


Radfahren February 28, 2020 00:00





In this issue of Radfahren : Zündende Ideen ins Rollen gebracht:
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
Das rote Logo zeigt es: aktiv Radfahren wird in diesem Jahr 40 Jahre … jung. Wir wollen aber nicht zurück, sondern voraus in die Fahrrad-Zukunft blicken. Ein Jubel-Jahr lang werden wir Ihnen in einer lockeren „40-Jahre-Serie“ Entwicklungen und Tendenzen zeigen, die die Mobilität von morgen bereithält. Diesmal geht es um das Thema Fahrradlicht, das wie keine andere Komp0nente am Fahrrad in kürzester Zeit einen kometenhaften Innovationsschub hinlegte. Von der Glühbirne zur Hightech-Lampe, die in der Top-Version manchen Autoscheinwerfer in den Schatten stellt.
Spannend, dass aus der Lichtbranche auch in Zukunft zündende Ideen zu erwarten sind. Marcus Wallmeyer, Chef der innovativen Beleuchtungsmarke Supernova, begründet es auch damit, dass immer mehr junge Leute Job-Angebote aus der Automotive-Sparte ablehnen und sich ganz bewusst für die coole Fahrradbranche entscheiden, um hier ihre Ideen für den Alltag oder die Freizeit einzubringen. Das wird das Feuerwerk an Inno­vationen im Fahrradbereich in neue Höhen schrauben.
Mit Feuer hat auch unser zweites Titel-Thema zu tun: Randonneure. Das sind schnelle Tourer, Pendler oder hoch belastbare Reiseräder, die man gut am Rennrad­lenker erkennt. Die Räder in unserem Test werden meist in kleinen Manufak​turen mit viel Können, höchster Konzentration und Akribie per Hand gefertigt, mit Liebe lackiert, mit Blick für den Einsatzbereich sinnvoll mit Komponenten bestückt, die nicht nur tragfähig, sondern auch langlebig sind. Diese Randonneure werden fürs Leben gekauft, sie sind Garanten für Emotionen und Erlebnisse, die man nie vergisst.
„Die kannste vergessen“, berlinert mein Freund Uli. Und zeigt auf die Sättel, die auf unseren Leihrädern in Wien montiert sind. Der begeisterte Radtouren-Fahrer vertraut auf seinem Privatrad einem Modell, das er vor Jahren in einem aktiv Radfahren-Satteltest entdeckte. Den Kauf des „Testsiegers“ hat er nie bereut: 10.000 Kilometer Glück statt Geheul. Die neuste Version des Satteltests für Tourenräder erwartet Sie ab Seite 38.
Diesen Artikel habe ich besonders gern gelesen:
Johanna Nimrich recherchierte, was für eine intensive Lobbyarbeit Verbände und Vereine leisten fürs Thema Fahrrad. Ich ziehe meinen Hut davor.

Viel Spaß mit dieser Ausgabe wünscht

Daniel O. Fikuart, Chefredakteur



What is Readly?

With Readly you can read Radfahren (issue 3/2020) and thousands of other magazines on your tablet and smartphone. Get access to all with just one subscription. New releases and back issues – all included.

Try Readly For Free!

 

Radfahren

www.radfahren.de/


www.facebook.com /RadfahrenMagazin


BVA Bike Media GmbH

www.bva-bikemedia.de /