In this issue of ZITTY Das Berlin-Magazin für 14 Tage und die Nächte : Editorial
Vor elf Jahren kam ich nach Berlin und vor sechs Jahren zur ZITTY. Viel hat sich seitdem geändert: in Berlin, bei der ZITTY, bei mir persönlich. Ich habe geheiratet, bekam Kinder, wurde Chefredakteur. Nun werde ich die ZITTY verlassen und auch Berlin. Am Ende ist es eine private Entscheidung, wie ich versuche, auf Seite 22 zu erklären. Leicht ist der Schritt nicht. Ich gehe aber in dem Wissen, dass die ZITTY in guten Händen ist und bleibt. Meine Chefredakteurskolleginnen Stefanie Dörre und Lydia Brakebusch, die nun aus der Elternzeit wiederkommt, führen die ZITTY künftig als Doppelspitze. Natürlich ist das auch für jeden Leser eine gute Gelegenheit, die Kolleginnen zu löchern: Was sollen sie anders machen, was besser, was besser nicht (Ihre Kontakte: doerre@gcmberlin.de und brakebusch@gcmberlin.de)? Ich wünsche allen alles Gute! Der ZITTY-Familie bleibe ich erhalten, als Leser.
Herzlich, Stefan Tillmann, Chefredakteur



What is Readly?

With Readly you can read ZITTY Das Berlin-Magazin für 14 Tage und die Nächte (issue 47/2017) and thousands of other magazines on your tablet and smartphone. Get access to all with just one subscription. New releases and back issues – all included.

Try Readly For Free!

 

ZITTY Das Berlin-Magazin für 14 Tage und die Nächte

www.zitty.de


www.facebook.com /zittyberlin


GCM Go City Media GmbH