In this issue of ZITTY Das Berlin-Magazin für 14 Tage und die Nächte : Editorial
Die neue Rechte lässt nicht mit sich spaßen. Als der Berliner Satiriker Schlecky Silberstein mit seinem Team kürzlich ein satirisches Video von einer überspitzt nachgestellten Nazidemo drehte, folgten Morddrohungen aus dem rechten Milieu. Ein AfD-Abgeordneter ging sogar mit Kamerateam zur Wohnung des Co-Produzenten und filmte dessen Klingelschild ab. Die Botschaft: „Wir wissen, wo du wohnst.“ Das Schräge daran: Der AfD-Mann, Frank-Christian Hansel, ist ein schwuler Alt-Raver. Wir haben ihn mal im Club der Visionäre getroffen. Da erzählte er von seiner Techno-Vergangenheit und kokettierte damit, dass ihm selbst der Berghain-Darkroom nicht fremd sei. Er könnte ein ganz normaler, liberaler Berliner sein. Doch irgendwann ist er nach rechts gekippt. So wie die Stimmung im ganzen Land. Die Volksvertreter von der AfD stärken dabei dem radikalen Mob den Rücken. In unserer Titelgeschichte haben wir uns die neue rechte Allianz genauer angesehen. Und das ist keine Wohlfühllektüre.
Die ZITTY-Redaktion



What is Readly?

With Readly you can read ZITTY Das Berlin-Magazin für 14 Tage und die Nächte (issue 31/2018) and thousands of other magazines on your tablet and smartphone. Get access to all with just one subscription. New releases and back issues – all included.

Try Readly For Free!

 

ZITTY Das Berlin-Magazin für 14 Tage und die Nächte

www.zitty.de


www.facebook.com /zittyberlin


GCM Go City Media GmbH