In this issue of ZITTY Das Berlin-Magazin für 14 Tage und die Nächte : Editorial
Was haben Metropolen wie Amsterdam, Kopenhagen oder Seoul gemeinsam? Sie sind schon heute Labore für den Verkehr der Zukunft, in einigen Vierteln zumindest. Gesund für Bürger*innen, gewinnbringend für die Umwelt. Eine ökologische Wende, verwirklicht dank einer Revolution: Das Auto, ehemaliges Status-Symbol des Industriezeitalters, landet dort zusehends auf dem Schrottplatz der Technologie-Geschichte. Weil es laut ist und Platz im öffentlichen Miteinander raubt, weil es CO2 ausstößt im Quadrat. Auf einstigen Rampen für Benzinschlucker entstehen Rad-Highways; in die Streckenverläufe früherer Autobahnen werden Flüsse gebettet. An deren Ufern flanieren Fußgänger. Und überall sprießt das Grün.
Eine Utopie, die auch in Berlin immer öfter angestrebt wird – von Aktivisten und Initiativen aus der Zivilgesellschaft, die Ideen für eine autofreie Stadt entwickeln. So viel Tatkraft wollten wir belohnen. Weshalb wir den Visionären und ihren Plänen unsere Titelgeschichte widmen.
Die ZITTY-Redaktion



What is Readly?

With Readly you can read ZITTY Das Berlin-Magazin für 14 Tage und die Nächte (issue 33/2018) and thousands of other magazines on your tablet and smartphone. Get access to all with just one subscription. New releases and back issues – all included.

Try Readly For Free!

 

ZITTY Das Berlin-Magazin für 14 Tage und die Nächte

www.zitty.de


www.facebook.com /zittyberlin


GCM Go City Media GmbH