In this issue of ZITTY Das Berlin-Magazin für 14 Tage und die Nächte : Editorial
Anders anfangen. Mit einfachen Mitteln, aber vielen Ideen. Auch mal improvisieren. Und sich nicht beirren lassen. So ungefähr lief die jüngste Zitty-Produktion ab. Unser Server war abgeschmiert, vielleicht bekam ihm die Hitze nicht. So bastelten wir dieses Heft Stück für Stück zusammen, mit heißem Herzen und noch heißeren USB-Sticks, es war fast wie früher. Einige Kolleg*innen guckten sich schon nach Schreibmaschinen um. Wenn es nach uns gegangen wäre, hätten wir auf diese Improvisation natürlich gern verzichtet. Ganz anders als die Menschen in unserer Titelgeschichte. Berliner*innen, denen die Stadt zu eng wurde, zu teuer, zu normal. Die im Berliner Umland in Kommunen und anderen Projekten neues Zusammenleben erforschen, mit Gegenmodellen zum Kapitalismus, mit Partys, auch mit Spielarten von freier Liebe. Die damit auch in ihre Umgebung wirken, zum Besseren. Etwas, das Brandenburg gerade gut brauchen kann, wo die AfD in Umfragen erstmals führt. Aber wo Freigeister sind, ist Hoffnung. Und unser Server sprang am Ende auch wieder an.
Die ZITTY-Redaktion



What is Readly?

With Readly you can read ZITTY Das Berlin-Magazin für 14 Tage und die Nächte (issue 13/2019) and thousands of other magazines on your tablet and smartphone. Get access to all with just one subscription. New releases and back issues – all included.

Try Readly For Free!

 

ZITTY Das Berlin-Magazin für 14 Tage und die Nächte

www.zitty.de


www.facebook.com /zittyberlin


GCM Go City Media GmbH